Bonbonregen lässt Kinderaugen leuchten

Dreikönigsumzug in Palma wie jedes Jahr gut besucht

Palma de Mallorca |

Umzug der Heiligen Drei Könige in Palma 2015.

Foto: Video: Ultima Hora

Caspar, Melchior und Balthasar haben die Kinderherzen auf Mallorca einmal mehr erobert. Die Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland zogen am Montagabend in einem rauschenden Umzug durch die Innenstadt von Palma, bejubelt und beklatscht von über 180.000 Kindern und Eltern.

Um 18 Uhr verließen die Weisen ihr Schiff an der alten Mole von Palma, wo sie vom stellvertretenden Bürgermeister Julio Martínez empfangen wurden. Anschließend machten sie sich auf den Weg in die Altstadt, begleitet von 19 Umzugswagen und 32 Kostümgruppen.

Auch wenn die Veranstalter aus Kostengründen auf die bewährten Wagen des Vorjahres zurückgriffen, zeigten sich die Zuschauer zufrieden mit der fantasievollen Dekoration und den bunten Kostümen. Egal ob Märchenfiguren, Fabelwesen oder Fußballmaskottchen, für jeden Geschmack war etwas dabei. Untermalt wurde der Umzug von Musikgruppen, insgesamt fanden sechs Tonnen "Kamelle" beim traditionellen Bonbonregen ihren Weg zu den vielen Kindern, die den Weg der Parade säumten.

Ein Wagen beförderte "Kohle", schwarzes Zuckernaschwerk, mit dem in Spanien unartige Kinder gemaßregelt werden, vergleichbar mit der drohenden Rute von Knecht Ruprecht. Allerdings, so ließen die Verantwortlichen verlauten, seien die Kinder so artig gewesen, dass man nicht viele dunkle Süßigkeiten benötigte.

Auf der Plaça Cort wurden die Drei Könige schließlich feierlich von Bürgermeister Mateu Isern empfangen. In den Räumlichkeiten der Stadtverwaltung verteilten sie Geschenke an eine Gruppe geistig und körperlich behinderter Kinder ehe sie unter dem tosenden Jubel der Menge vor dem "Ayuntamiento" Hände schüttelten und weiter fleißig Süßkram verteilten.

In Spanien müssen sich die Kinder, was die Geschenke angeht, stets gedulden. Denn diese werden traditionell von Caspar, Melchior und Balthasar am Dreikönigstag gebracht, an dessen Vorabend die Paraden stattfinden. Auch in anderen Gemeinden auf Mallorca zogen die Drei Könige begleitet von Musikgruppen und Umzugswagen durch die Straßen. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.