Becker-Finca: Termin für Versteigerung steht

Ex-Tennisstar hat bis 5. Juni Zeit, 555.351,76 Euro zu begleichen

Das Anwesen Son Coll ist für 7,2 Millionen Euro zu haben.

Das Anwesen Son Coll ist für 7,2 Millionen Euro zu haben.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Der Termin für die Versteigerung der Finca von Boris Becker steht fest: Am 5. Juni um 9.45 Uhr am Amtsgericht Nummer 21 in Palma. Der offizielle Bescheid hängt dort bereits aus. Der ehemalige Tennisstar schuldet dem Bauunternehmen Melchior Masacaró mit aufgelaufenen Nebenkosten den Betrag von 555.351,76 Euro, inklusive Verzugszinsen und Gerichtskosten.

Der Betrag ist aufgelaufen, nachdem das Bauunternehmen für Umbauarbeiten an Beckers Finca Son Coll bei Artà im Nordosten von Mallorca Arbeiten für 405.000 Euro verrichtet hatte. Beckers Finca, die er 1997 erworben hatte, und die zwischenzeitlich für 15 Millionen Euro auf dem Markt war, wird mittlerweile auf 7,2 Millionen Euro geschätzt.

Bereits 2012 drohte Becker erstmals die Pfändung der Villa. Auslöser waren unbezahlte Gärtnerrechnungen in Höhe von 285.000 Euro. Das Grundstück der Finca Son Coll hat eine Fläche von 265.000 Quadratmetern, allein die Wohnfläche des Hauses beträgt fast 3000 Quadratmeter.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Piotr Mehler / Vor über 3 Jahren

Hi, Schöner Artikel. Jedoch finde ich die Gärtnrrechneungen ein wenig überteuert. Auf unserer Finca zahlen wir nicht ganz soviel.

Liebe grüsse Piotr living-finca-mallorca.de

Din Da Neelix / Vor über 4 Jahren

Irgendwas stimmt an dieser Geschichte doch nicht ? Der bobele hat Geld !!! Warum so in der Presse u die Versteigerung wegen peanuts€ ?? Werden wir jemals die Wahre Geschichte erfahren ? Gruss Din Da Neelix aus Brasilien....

Manfred Heitkamp / Vor über 4 Jahren

Das sind nun mal die Preise, die auf Mallorca gerne Mal für irgendeinen Schwachsinn abgerufen werden. "Inselzuschlag" bzw. "Idiotenzuschlag" sozusagen. Daran haben auch fünf Jahre Krise noch nicht überall etwas geändert.

OLLI / Vor über 4 Jahren

Auf der Finca nur Nadelbäume, also ALLES nur für Rasen mähen? 285.000,- für einen Gärtner??? ALLES KLAR!

Mallorca Magazin / Vor über 4 Jahren

@bernd – Besten Dank für den Hinweis. Wir haben den Fehler korrigiert.

bernd / Vor über 4 Jahren

"inklusive Vorzugszinsen " ? na, das ist mal was neues :-) ich kenne nur verzugszinsen