Auf der Suche nach einem neuen Logo

Aus 308 Vorschlägen für "Palma de Mallorca" wurden die ersten 79 Entwürfe ausgewählt

"Palma de Mallorca": Einer der Entwürfe aus der Vorauswahl für das neue Logo der Stadt.

"Palma de Mallorca": Einer der Entwürfe aus der Vorauswahl für das neue Logo der Stadt.

Foto: Foto: P. Bota
"Palma de Mallorca": Einer der Entwürfe aus der Vorauswahl für das neue Logo der Stadt."Palma de Mallorca": Einer der Entwürfe aus der Vorauswahl für das neue Logo der Stadt."Palma de Mallorca": Einer der Entwürfe aus der Vorauswahl für das neue Logo der Stadt.

Die Balearen-Hauptstadt soll nicht nur offiziell "Palma de Mallorca" heißen, sondern auch ein ganz neues Logo erhalten. Hierfür hatte der Stadtrat einen Wettbewerb ausgelobt; von 308 eingereichten Vorschlägen kamen nun 79 in die erste Vorauswahl. Einige der Kreationen sehen Sie in unserer MM-Fotogalerie.

Aus ihnen will eine Jury demächst 20 Finalisten auswählen. Am Ende soll die Wahl auf einen Entwurf fallen, der zum neuen Markenzeichen der Stadt gekürt wird, sagte Palmas Tourismusdezernent Álvaro Gijón. Nach seinen Worten solle der Sieger in etwa zwei Wochen feststehen.

An dem Wettbewerb hatten sich Kreative aus Spanien, Deutschland, Italien, Polen und Brasilien beteiligt. 15 eingereichte Entwürfe schieden aufgrund von Formfehlern aus.

Der Jury gehören Unternehmensvertreter der Tourismus-Stiftung "Palma de Mallorca 365" an, Miglieder des Stadtrates und Experten aus der Grafikbranche. 

Nach Gijóns Worten soll das Logo das Bild und den Namen der Stadt Palma "positiv und wirksam" vermitteln. Der Stadtrat hatte erst vor wenigen Monaten beschlossen, den Namen der Stadt offiziell in "Palma de Mallorca" umzuändern, um unter anderem  Verwechslungen mit ähnlichen Ortsnamen auszuschließen. (as) 

 

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.