PalmaDansa - Festival des zeitgenössischen Tanzes

Foto: Clara Ferrer

Im April beherrscht der zeitgenössische Tanz das kulturelle Geschehen in Palma. 18 Aufführungen stehen dieses Jahr auf dem Programm.Palmas Kulturdezernent Llorenç Carrió nannte bei der Präsentation drei Eckpunkte, die das diesjährige Festival markieren. Der Körper stehe diesmal nicht nur als choreografisches Element im Mittelpunkt, sondern auch als Gegenstand des Diskurses, nannte er die erste Leitlinie. Will heißen: Jedes Tanzstück wird die individuelle oder kollektive Biografie verschiedener Körper widerspiegeln, und mit ihr die Zeichen der Zeit, die Erforschung und den Anspruch des Ich sowie die eigene Akzeptanz.

Der zweite Eckpunkt ist die starke Präsenz örtlicher Künstler sowie von Tänzern und Compagnien der Balearen. Darüber hinaus gibt es dieses Jahr Kooperationen mit Festivals in Katalonien und auf den Kanarischen Inseln, die demnächst mallorquinische Künstler im Programm haben werden.

Und schließlich wird bei „PalmaDansa“ die soziale Komponente und die Bildung groß geschrieben. Man wolle den Tanz verstärkt für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und als Mittel der Selbsterfahrung nutzen, so Carrió. Deshalb werde es zwei Projekte für Jugendliche und eines für Frauen jeden Alters geben. Zudem kündigte der Kulturdezernent ein Rahmenprogramm mit Meisterklasse und Filmvorführungen an.

Die Veranstaltungen werden in verschiedenen Theatern der Stadt stattfinden, ebenso in Kulturzentren wie dem Museum Es Baluard, dem Casal Solleric und dem Caixa Forum sowie auf dem Paseo del Borne, auf der Plaça Major, in Ses Voltes und vor dem Teatre Municipal Xesc Forteza. (mb)

Schlagworte »

Infos

  • | Datum
    1. Vom 14 bis 29. April 2018 Palma

Lokalisierung

Palma

  • | Adresse: Palma de Mallorca