Erneuter Streik deutscher Ryanair-Piloten angekündigt

| Mallorca |
Passagiere besteigen einen Ryanair-Jet.

Passagiere besteigen einen Ryanair-Jet.

Foto: Ultima Hora

Die deutsche Gewerkschaft Cockpit hat die etwa 400 in Deutschland festangestellten Piloten der auch Mallorca anfliegenden Fluglinie Ryanair aufgerufen, am Mittwoch zu streiken. Der Ausstand soll von 3.01 Uhr nachts bis Donnerstag 2.59 Uhr dauern. Betroffen sind einer Pressemitteilung zufolge alle Verbindungen, die in dieser Zeit aus Deutschland abfliegen wollen.

Der Streik dürfte auch Auswirkungen auf Mallorca haben, obwohl die irische Billigfluglinie von Deutschland aus auch Personal einsetzen kann, das in anderen Ländern stationiert ist und nicht am Streik teilnimmt.

Cockpit fordert Verbesserungen im Bereich der Vergütung und der Arbeitsbedingungen. „Trotz des deutlichen Zeichens durch den Streik Anfang August herrscht immer noch Stillstand am Tariftisch. Wir erwarten endlich Lösungen“, so der für Tarifpolitik zuständige Gewerkschafts-Vorsitzende Ingolf Schumacher. Damals hatte es bereits einen ersten Ausstand der in Deutschland stationierten Ryanair-Piloten gegeben.

Cockpit wirft Ryanair vor, sich nicht mit Vorschlägen zum Ablauf einer Schlichtung auseinandergesetzt zu haben. Die Geschäftsleitung versuche "durch unkonkrete und inhaltslose Aussagen auf Zeit zu spielen", hieß es in der Pressemitteilung. Sie sei zudem "offenbar weiterhin nicht einmal ansatzweise an einer Lösung interessiert".

In den kommenden Tagen könnte es noch andere Streiks bei Ryanair geben: Laut Medienberichten vom Montag könnten in der letzten Septemberwoche erneut Stewardessen und Stewards streiken, die von Spanien aus operieren. Hinzu kommen Italien, Belgien, Portugal und die Niederlande. Eine Entscheidung soll bis zum Donnerstag fallen, das Kabinenpersonal fordert Verträge nach lokalem statt irischen Recht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Paco / Vor 7 Tage

Halllo Swen, Sie haben vollkommen Recht,nur diese Frauen sind die schlauen

liberalitas bavariae / Vor 11 Tage

Billige Preise, Hungerlöhne - warum die Menschen dort nicht damit zufrieden sind? Komisch, dass Menschen, die sich ausgebeutet fühlen, dagegen legal etwas tun ... ? Man könnte auch bei einer anderen Fluggesellschaft buchen ... Wann sind Flüge Richtung Türkei zuletzt wegen Streik ausgefallen ?

Swen / Vor 11 Tage

5 Frauenkommentare zum Thema, ojeh.

Silke / Vor 11 Tage

@Oma: Ich finde allein schon in Ihrem Satz drei Fehler. Also immer schön den Ball flachhalten...

Uschi / Vor 12 Tage

@Omi. Hahaaa. Danke.

Oma / Vor 12 Tage

Hallo Uschi,wo bleiben Ihre Deutsch Kenntnisse in Wort und Schrift,in der Schule öfter gefehlt ???

Uschi / Vor 12 Tage

Sollte heißen : Eine Frechheit !

Uschi / Vor 12 Tage

Was es dieses Jahr schon an Streiks gab, von Fluglotzen bis Bodenpersonal und Piloten. Der Fluggäste müssen dafür hinhalten. Ein Frechheit !

NBeh / Vor 12 Tage

Solang mein Flieger am Samstag geht und nicht wieder ein weiteres Wochenende betroffen ist, bin ich zufrieden!