Hafenarbeiter auf Mallorca drohen mit Streik

| | Palma, Mallorca |
Récord hiLastwagen vom Festland rollen in Palma von der Fähre.

Lastwagen vom Festland rollen in Palma von der Fähre.

Foto: Archiv Utima Hora

Die Gewerkschaften der Hafenarbeiter in Spanien halten an ihrem Vorhaben fest, am 20., 22. und 24. Februar ihre Arbeit niederzulegen. Auch die rund 80 Angestellten an Mallorcas Häfen Alcúdia und Palma werden streiken. Als Konsequenz sind Verzögerungen im Güterverkehr wahrscheinlich – immerhin werden rund 86 Prozent der Importware und 60 Prozent der Exportware Mallorcas über den Seeweg transportiert.

Neben wichtigen Materialien beispielsweise für den Bausektor und die Industrie kommen auch Lebensmittel per Schiff. Unternehmerverbände und die Handelskammer Mallorca sehen dem Streik daher mit Sorge entgegen. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Hafenarbeiter weitere Streiktage nicht ausschließen.

Die Proteste richten sich gegen ein Gesetzesvorhaben. Die Beschäftigten in den Ports sehen ihre Arbeitsstellen gefährdet. Allein den Reiseverkehr im Hafen betrifft der Streik nicht.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.