Hotelkette HM plant drittes Stadthotel in Palmas Zentrum

| | Palma de Mallorca |
Die seit Jahren geschlossene Autoreifen-Handlung Firestone in Palma soll Platz machen für ein neues Stadthotel der Kette HM.

Die seit Jahren geschlossene Autoreifen-Handlung Firestone in Palma soll Platz machen für ein neues Stadthotel der Kette HM.

Foto: Jaime Morey

Palmas Zentrum in unmittelbarer Nähe des Altstadtkerns wird in zwei Jahren ein weiteres Stadthotel erhalten. Die Hotelkette HM will in der Straße Santiago Ramón y Cajal, unweit des Paseo Mallorca und dem Sitz der Nationalpolizei, ein neues Vier-Sterne-plus-Haus errichten. Das wird dann neben den Hotels HM Jaime III. und HM Balanguera das dritte City-Hotel der Kette im Zentrum der Balearen-Metropole.

HM-Vorstand Antoni Horrach verspricht: „Das wird das Hotel in Palma mit dem besten architektonischen Design.” Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora am Mittwoch berichtete, soll der neue Übernachtungsbetrieb am ehemaligen Standort des Autoreifen-Dienstleisters Firestone entstehen, der seit Jahrzehnten geschlossen ist. Vorgesehen seien 180 Zimmer. Zum Vergleich: Das City-Hotel Jaime III. zählt 88 Zimmer.

Geplant sind neben dem Erdgeschoss fünf weitere Etagen. Die Architektur soll „emblematisch” ausfallen. Eine Tiefgarage mit drei Ebenen werde Platz für 150 Autos bieten. Nach Horrachs Worten hat das Unternehmen vom Rathaus sowohl die Bau- als auch die Betriebsgenehmigung für das Hotel erhalten. Das Projekt sei beim balearischen Tourismusministerium noch vor dem Moratorium für neue Hotels in Palma eingereicht worden und somit von den Restriktionen nicht betroffen gewesen.

Hotelunternehmer Horrach, der auch Strandhotels an der Playa de Palma sowie in der Karibik betreibt, sagte, das Haus solle je nach Fortgang der Arbeiten im Jahre 2020 den Betrieb aufnehmen. Das Hotel werde ungeachtet der Kategorie Fünf-Sterne-Luxus bieten. Es richte sich an Geschäftsreisende und Feriengäste zugleich. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.