Thomas Cook bewirbt Hotelmarken auf Flugzeugen

| | Palma, Mallorca |
Der Thomas-Cook-Airbus mit der frischen Sentido-Lackierung.

Der Thomas-Cook-Airbus mit der frischen Sentido-Lackierung.

Foto: Thomas Cook

Zwei Thomas-Cook-Flugzeuge fliegen in diesem Sommer mit Sonderlackierungen zweier konzerneigener Hotelmarken. Auf diese Weise werden Sentido und Cook's Club beworben.

Christoph Debus, Chief Airlines Officer der Thomas Cook Group, sagt: "Die beiden Lackierungen sehen fantastisch aus und wir freuen uns sehr, damit zwei der eigenen Hotelmarken der Gruppe zu unterstützen"

Seit Mai ziert den Airbus A321, mit der Kennung D-ATCD, eine Lackierung von Sentido Hotels & Resorts. Sentido ist eine von acht Thomas-Cook-eigenen Hotelmarken, mit einem Angebot aus 4- und 5-Sterne-Häusern, und auch auf Mallorca mit insgesamt acht Anlagen vertreten: Tucan, Cala Viñas, Don Pedro, Punta del Mar, Pula Suites Golf & Spa, Castell de Mar, Mallorca Palace und Playa del Moro.

Ein zweiter Airbus A321, mit der Kennung G-TCDV, ist mit einem Schriftzug der brandneuen Thomas-Cook-Hotelmarke Cook's Club lackiert, die Mitte April gelauncht wurde. Das erste Hotel wird im Juni in Chersonissos auf Kreta eröffnet. Mit der Marke möchte Thomas Cook ein neues Publikum für Pauschalreisen gewinnen, „das ein Design-orientiertes, zwangloses und modernes Hotel im Zentrum des Geschehens sucht“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Cook's-Club-Airbus wird für Thomas Cook Airlines in Großbritannien im Einsatz sein. Der erste Flug fand bereits am 26. April vom Flughafen East Midlands nach Gran Canaria statt. Das Flugzeug wurde am 1. Mai in seiner Heimatbasis in Manchester stationiert und wird in diesem Sommer Passagiere zu Reisezielen in ganz Europa fliegen.

Der Sentido-Airbus wird für Thomas Cook Aviation fliegen und in Düsseldorf stationiert sein.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.