Meliá betreibt das "beste Hotel Europas"

| | Mallorca |
Die Dekoration ist von Werken des spanischen Malers Diego Velázquez inspiriert.

Die Dekoration ist von Werken des spanischen Malers Diego Velázquez inspiriert.

Foto: Maliá
Die Dekoration ist von Werken des spanischen Malers Diego Velázquez inspiriert.Hotellobby mit einer Nachbildung der "Venus im Spiegel" von Diego Velázquez.

Der mallorquinische Familienkonzern Meliá Hotels International kann sich über mehrere Auszeichnungen freuen für sein Edelhotel Gran Meliá Palacio de los Duques in Madrid. Es wurde bei den diesjährigen Preisvergaben der International Hotel Awards zum besten Hotel Europas gewählt, und zwar in der Kategorie jener Übernachtungsbetriebe, die als historische und künstlerische Kulturgüter unter Denkmalschutz stehen.

Das Luxushotel befindet sich im Altstadtzentrum von Madrid neben dem Orient-Palast und dem Teatro Real. Der Übernachtungsbetrieb besteht aus zwei Immobilien, dem früheren Dominikaner-Kloster sowie dem Palast der Herzöge von Granada, Ega und Villahermosa, die ihrerseits leidenschaftliche Sammler der Werke Velázquez' waren. Aus diesem Grund setzt das Hotel auf das Vermächtnis des spanischen Malers. Das Haus verbindet moderne Hotellerie mit Originalelementen des 19. Jahrhunderts, teilte der Konzern mit.

Das Hotel, das seit 2016 von Meliá betrieben wird, erhielt bei den International Hotel Awards darüber hinaus die Auszeichnung "beste Hoteleröffnung des Jahres". Weitere Auszeichnungen gab es für die "beste Inneneinrichtung" bei den IED Design Awards. Hinzu kam das Lob für das "beste Nachhaltigkeitsprojekt" beim Wettbewerb Rethink Hotel.

Meliá-Vizepräsident und CEO Gabriel Escarrer sagte, die Auszeichnungen seien eine Bestätigung des Expansionskurses der Meliá-Gruppe in der Luxushotellerie. "Unsere Produkte stehen im Wettbewerb mit den besten der Welt." (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.