Umsatz um 13 Prozent gesteigert

Mallorca |
son vida
Informe de mercado de Engel & Völkers Mallorca

In Palmas Nobelvorort Son Vida hat Engel & Völkers der Mitteilung zufolge die Zahl der Verkäufe verdoppelt.

Das Immobilienunternehmen Engel & Völkers hat seinen Umsatz auf Mallorca im vergangenen Jahr um 13 Prozent auf 259 Millionen Euro gesteigert. Die Zahl der Transaktionen in den 16 Insel-Büros ist einer Mitteilung zufolge um 40 Prozent gestiegen. Die Zahlen werden als ein Beleg für den "exzellenten Zustand" des Immobilienmarktes auf Mallorca gewertet.

In einige Zonen im Südwesten der Insel sei die Zahl der Verkäufe um 50 Prozent gestiegen, in Son Vida, wo Durchschnittspreise von 1,5 Millionen Euro erzielt würden, hätten sie sich sogar verdoppelt. Ein Indiz für den gesunden Zustand des Immobiliensektors ist laut Engel & Völkers auch die Schnelligkeit, mit der Abschlüsse erzielt werden. In den ländlichen Gebieten Mallorcas habe man 20 Prozent der Verkäufe binnen dreier Monate abgewickelt, in Palma in weniger als sechs Monaten. Ein gesteigertes Interesse stellt das Unternehmen für neue Wohnprojekte fest, weshalb Engel & Völkers mehrere Luxus-Vorhaben auf den Weg gebracht habe, in denen ein ähnlicher Service wie in Fünf-Sterne-Hotels angeboten werde.

Die teuersten Gebiete sind der Mitteilung zufolge die Westküste (bis 17.000 Euro pro Quadratmeter), gefolgt vom Südwesten (bis 15.300 Euro) und Son Vida (bis 10.500 Euro).

Bei der Mehrzahl der Käufer handelt es sich um deutschsprachige Investoren (60 Prozent), gefolgt von Briten (15 Prozent), Skandinaviern (13 Prozent), Spaniern (fünf Prozent) und Franzosen (vier Prozent). Einen Wandel stellt das Unternehmen beim Alter der Käufer fest. Es würden mehr Familien kommen, die sich fest auf der Insel installierten und ihre Aufenthalte kompatibel machten mit regelmäßigen Reisen in ihre Herkunftsländer. Diese Kunden bevorzugten den Südwesten mit seiner guten Infrastruktur und der Nähe zum Flughafen.

Engel & Völkers ist überzeugt davon, dass das Kaufinteresse anhalten wird, "vor allem bei Kunden aus Ländern mit starker Währung, die reizvolle Orte mit angenehmem Klima, Sicherheit und schneller Erreichbarkeit suchen", so Hans Lenz, Sprecher von Engel & Völkers Mallorca.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.