Mehr öffentliche Stellen auf den Balearen

Palma de Mallorca |
Immer wieder gingen öffentlich Beschäftigte in den vergangenen Jahren auf die Straße, um gegen die Kürzungen auf Mallorca und se

Immer wieder gingen öffentlich Beschäftigte in den vergangenen Jahren auf die Straße, um gegen die Kürzungen auf Mallorca und seinen Schwesterinseln zu demonstrieren.

Foto: Foto: R.L.

Mallorca im Aufwärtstrend: Die Balearen-Regierung hat im Jahr 2015 deutlich mehr Arbeitskräfte im öffentlichen Dienst angestellt, als im Vorjahr. Das geht aus einer offiziellen Statistik der öffentlichen Verwaltung hervor. Nachdem drei Jahre lang kräftig gespart und entlassen wurde, wurden im vergangenen Jahr 1.826 Arbeiter eingestellt, die meisten davon in Gesundheitseinrichtungen. 

Zuvor hatte der konservative Balearen-Minister José Ramón Bauzá die Zahl der öffentlichen Angestellten während seiner Legislaturperiode deutlich reduziert. In den Jahren zwischen 2011 und 2014 wurden 1.620 Stellen im öffentlichen Dienst auf Mallorca und seinen Nachbarinseln gestrichen.

Die Auswirkungen der Kürzungen hatten sich vor allem in den öffentlichen Unternehmen bemerkbar gemacht, wo bis zu 28 Prozent des Personals verloren gegangen waren.

Die linken Oppositionsparteien hatten die Kürzungen immer wieder angeprangert. Nach den Wahlen im Mai 2015 macht sich der Linksruck im Balearen-Parlament nun bemerkbar. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.