Eine neue Skyline für die Playa de Palma

| Playa de Palma, Mallorca |
Stolz verkündet Mac-Hotels, dass das Garonda ein Fünf-Sterne-Haus wird. Die Eröffnung soll im April stattfinden.

Stolz verkündet Mac-Hotels, dass das Garonda ein Fünf-Sterne-Haus wird. Die Eröffnung soll im April stattfinden.

Foto: Foto: Patricia Lozano
Stolz verkündet Mac-Hotels, dass das Garonda ein Fünf-Sterne-Haus wird. Die Eröffnung soll im April stattfinden.Weithin sichtbar: Das Hotel Tropical wird um zwei Etagen aufgestockt.Beim bisherigen Ambos Mundos bleibt die Höhe, renoviert wird trotzdem. Das Hotel heißt bald Balanguera Beach.Auch das Negresco wächst über sich hinaus.Normalerweise ist das Acapulco Playa auch im Winter geöffnet. In diesem Jahr haben aber die Baumaschinen Vorrang.Beim Royal Cristina ist noch einiges zu tun. In die Saison startet das Hotel erst Mitte Mai.
Die Arbeiten am Riu Bravo kommen gut voran. Ab dem 27. März sollen dort wieder Urlauber logieren.

Fröhlich singende Urlauber oder Gruppen Jugendlicher mit dröhnenden Gettoblastern auf den nackten Schultern sucht man in diesen Tagen vergeblich an der Playa de Palma. Es ist Winter. Eine Oase der Ruhe stellt die beliebte Touristenzone aber nur bedingt dar. Wer sich auf einen Spaziergang zwischen dem Palma-Aquarium und dem Mega-Park begibt, der hört alle paar Hundert Meter Baulärm. Die Playa rüstet sich für die nächste Saison - und für die Zukunft. Davon zeugen einige Großbaustellen. Diesen Winter im Trend: Hotels werden um ein bis zwei Etagen aufgestockt. Dazu hatte der Gesetzgeber die Möglichkeit gegeben, und beim Riu San Francisco machte man bereits im vergangenen Jahr davon Gebrauch. Jetzt ziehen andere nach.

Das zur HM-Kette gehörende Hotel Tropical auf Höhe des Centro Comercial La Ribera bekommt zwei Stockwerke obendrauf. Wenige Hundert Meter weiter wird ein weiteres Hotel entkernt, das künftig auch als HM-Hotel firmiert: Es handelt sich um das Ambos Mundos, das von drei auf vier Sterne heraufgestuft wird und seinen alten Namen verliert. Nach der Wiedereröffnung wird es HM Ba-languera Beach heißen. Mit diesen beiden Häusern und dem Gran Fiesta verfügt HM künftig über ein Hotel-Dreieck, aus dem sich Synergieeffekte ergeben sollen. Von Grund auf neu wird in diesen Tagen auch nebenan das Hotel Negresco. Hier ist ebenfalls ein Wechsel aus der Drei- in die Vier-Sterne-Kategorie vorgesehen. Und zwei neue Stockwerke entstehen. Ebenfalls zwei neue Etagen hat das traditionsreiche Acapulco Playa von Grupotel, das in vielen Bereichen grundlegend renoviert wird.

Zu den ambitioniertesten Projekten gehört das, was zurzeit mit dem Hotel Garonda passiert. Betreiber Mac-Hotels hat angekündigt, dass die Traditionsherberge mit zuletzt vier Sternen zu einem Fünf-Sterne-Hotel umgebaut wird. Stammkunden dürften das Haus nach dem Umbau kaum wiedererkennen. Es wird zum Beispiel einen neuen Eingangsbereich Richtung Strand geben, zwei Restaurants, einen neuen Spa-Bereich und viele weitere Veränderungen. Auch ein zusätzliches Stockwerk. Bei Mac-Hoteles spricht man im Zusammenhang mit dem Garonda bereits vom "Stadthotel am Strand", was für Mallorca eine vollkommen neue Erfahrung sei. Neu ist zumindest, dass es an der Playa wieder eine Fünf-Sterne-Herberge gibt, was jahrzehntelang nicht der Fall war. Das Garonda hatte in den Jahren 1964 bis '76, damals unter dem Namen Garonda Palace, schon einmal fünf Sterne.

Bereits relativ weit vorangeschritten scheinen die Arbeiten an der Anlage Riu Bravo. Die beiden zwischen Bierkönig und Mega-Park gelegenen Hotelblöcke wurden jeweils um eine Etage aufgestockt. Riu-Sprecherin Yvonne Swiezawski: "Dadurch steigt die Zahl der Zimmer von bisher 339 auf 442." Außerdem wurde und wird das Hotel komplett erneuert.

Ebenfalls die Zahl der 400 Zimmer überschreitet das Hotel Royal Cristina, wenn die aktuellen Bauarbeiten abgeschlossen sind und das neue obere Stockwerk bezugsfertig ist. Dann kann man dort Gäste in 405 statt bisher 330 Zimmern unterbringen. Auch das Royal Cristina, das zur Hotelgruppe Iberostar gehört, befindet sich in einer Totalrenovierung. Zimmer, Restaurants, Poolbereiche, Terrasse - alles wird neu, wie Iberostar-Sprecher Francisco Lorente auf MM-Anfrage erklärt.

An der Playa de Palma scheint man erkannt zu haben, dass Maßnahmen nötig sind, um im internationalen Kampf um die Touristenströme zu bestehen.

Auch in der Gastronomie werden viele Einrichtungen aufgewertet. So präsentierte sich der Mega-Park beispielsweise schon vergangenes Jahr im neuen Gewand und auch in diesem Winter wird dort kräftig gewerkelt. Nur wenige Meter weiter entstehen zwei Fünf-Sterne-Hotels sowie ein Haus der Kategorie Vier Sterne Plus. Wenn die 2016 fertig sind, wird das ein weiterer Schub für den Qualitätstourismus sein. 2016 soll auch das Einkaufszentrum Palma Springs an der Playa eröffnen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Axel B. / Vor über 3 Jahren

Wird hierdran auch zur Hauptsaison gearbeitet, oder herrscht im Juli/August Bauverbot? Wenn nicht: Wird wenigstens Nachruhe gehalten (von wann bis wann) ??

Heinz woehler / Vor über 3 Jahren

Hallo Heinz, Schau mal hier, was so los ist an der Playa de Palma. Schönes Wochenende. Gruß Hannelore.

Resi / Vor über 3 Jahren

Was sollen diese "Klötzer"? Sie verschandeln die ganze Playa. Zurückbauen auf max. vier Etagen! Haupsache der Gewinn wird gesteigert.