Hotellerie: Noch immer keine Annäherung

Gewerkschaften fordern "würdiges" Angebot für die 100.000 Beschäftigten

In den Tarifverhandlungen zwischen den Vertretern der Hoteliers und den Gewerkschaften gibt es noch immer keine Annäherung. Die Gewerkschaften haben daher für die zweite Juniwoche zu Protestveranstaltungen vor den Filialen großer Hotelketten aufgerufen. Konkret soll vor den Firmensitzen von Iberostar und Barceló demonstriert werden; diese Unternehmer werden als "Hardliner" in den Verhandlungen bezeichnet.

Sollten die Arbeitgeber kein "würdiges" Angebot für die 100.000 Beschäftigten vorlegen, wollen die Gewerkschaften im Juli einen Streik-Kalender bekannt geben - mitten in der Hochsaison. Gestritten wird über Lohnerhöhungen und Arbeitszeitregelungen.

Mitmachen

Wäre ein Streik in den Hotels gerechtfertigt?

Bei dieser Umfrage kann leider nicht mehr abgestimmt werden.

  • Ich kann die Beschäftigten verstehen. Der Streik ist ihr einziges Druckmittel: 62.19%
  • Leidtragende wären die Urlauber. Dazu gibt es keine Berechtigung: 34.33%
  • Weiß nicht: 3.48%

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.