Geplantes Kasino benötigt 176 Croupiers

Eigene Schule gegründet. Beginn der Bauarbeiten

Ein Schild weist auf die neue Croupiers-Schule des künftigen Casinos hin.

Ein Schild weist auf die neue Croupiers-Schule des künftigen Casinos hin.

Foto: Foto: Teresa Ayuga

Die Baulizenz ist erteilt, jetzt können die Umbauarbeiten des ehemaligen "Teatro Bingo Balear" im Zentrum Palmas beginnen. Rund acht Monate soll es dauern, bis auf Mallorca das zweite und neue "Gran Casino Teatro Balear" fertig ist, so dass die Betreiber noch vor Ende des Jahres mit der Eröffnung der Spielhalle rechnen.

Insgesamt ist eine Investition von acht Millionen Euro geplant. Darüber hinaus sollen 176 Croupiers künftig über Roulettekugeln und Black-Jack-Karten wachen. Für sie soll in Kürze eigens eine neue Croupiers-Schule gegründet werden, an der sie ihre Ausbildung erhalten.

Zocken können die Besucher des Kasinos in Palma künftig an 13 Roulette-Tischen, beim Black-Jack oder Poker sowie an 70 Spielautomaten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.