1. Mai: Tankstellen kassieren den Gesundheits-Cent

Balearen-Regierung will dadurch 65 Millionen Euro im Jahr einnehmen

Alles neu macht der Mai: Benzin auf den Balearen ist teurer geworden.

Alles neu macht der Mai: Benzin auf den Balearen ist teurer geworden.

Foto: Foto: Jaume Morey

Wohl dem, der noch einmal vor dem Feiertag vollgetankt hat: Seit 1. Mai wird auf den Balearen beim Sprit der sogenannte "Gesundheits-Cent" kassiert. Pro Liter Benzin sind seit Mitternacht die Preise um 4,8 Cent erhöht worden. 

Die Balearen-Regierung erwartet sich vom "céntimo sanitario" jährliche Einnahmen in Höhe von 65 Millionen Euro. Davon sollen 35 Millionen Euro in das öffentliche Gesundheitswesen fließen, der Rest ist zur Linderung des Haushaltsdefizits vorgesehen.

Ausgenommen sind Fahrzeuge von Unternehmen, die Passagiere oder Waren befördern. Sie können steuerlich maximal 2400 Euro im Jahr geltend machen. Taxi-Unternehmer erhalten über ihre Steuererklärung maximal 240 Euro pro Fahrzeug und Jahr zurück.    

Das Balearen-Parlament hatte den Gesundheits-Cent im Rahmen eines Sparpakets Mitte April verabschiedet. Mit dieser Maßnahme sind die Balearen die Region mit den teuersten Kraftstoffpreisen in Spanien.

Der Liter Benzin kostete in Palma am Dienstag um 1,49 Euro. Die Preise aller Tankstellen im Lande lassen sich auf der Internet-Seite des spanischen Ministeriums für Energie einsehen.

Die Zentralregierung gewährt den Autonomen Regionen bei der Erhebung des Gesundheits-Cents einen Spielraum. In einigen Regionen wird der "céntimo sanitario" schon seit Jahren erhoben. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

foreigner / Vor über 6 Jahren

Wie viele Frechheiten dieser Art müssen wir uns von einem korrupten System noch gefallen lassen ?

Hermann / Vor über 6 Jahren

35 Mio. für das Gesundheitssystem, 30 Mio. in die Kassen der PP. Unternehmer bekommen das Geld zurück. Da würde ich auch zum PP-Sympatisanten.

Hermann / Vor über 6 Jahren

35 Mio. für das Gesundheitssystem, 30 Mio. in die Kassen der PP. Unternehmer bekommen das Geld zurück. Da würde ich auch zum PP-Sympatisanten.