"Gesundheits-Cent" auf Mallorca verteuert Benzin

Konservative Mehrheit im Parlament verabschiedet Steuererhöhung

Konservative Spitzenpolitiker der Balearen am Tag der Abstimmung im Parlament: (v.l.) Ministerpräsident José Ramón Bauzá, Wirtsc

Konservative Spitzenpolitiker der Balearen am Tag der Abstimmung im Parlament: (v.l.) Ministerpräsident José Ramón Bauzá, Wirtschaftsminister Josep Ignasi Aguiló, Kanzleiamtsminister Antonio Gómez Pérez.

Foto: Foto: Joan Torres

Kraftstoff auf den Balearen wird zum 1. Mai teurer. Allein pro Liter Benzin werden die Preise um 4,8 Eurocent erhöht. Grund ist der sogenannte "Gesundheits-Cent", den das Balearen-Parlament mit der konservativen Mehrheit am Dienstag verabschiedete.

Der Liter Benzin kostet auf Mallorca derzeit zwischen 1,46 und 1,49 Euro. Die Preise aller Tankstellen kann man im Internet vergleichen: Klick.

Die Mehreinnahmen aus dieser Kraftstoffsteuer sollen in das defizitäre Gesundheitswesen fließen. Der spanische Gesetzgeber gewährt den Autonomen Regionen hierbei einen Spielraum. In einigen Regionen wird der "céntimo sanitario" schon seit längerem erhoben.

Das Balearen-Parlament gab zudem grünes Licht für weitere Steuererhöhungen beziehungsweise senkte bestimmte Freibeträge. Das gilt unter anderem für neue Verträge mit privaten Krankenversicherungen, bei der Übertragung von Eigentum sowie für notarielle Gebühren.

Wirtschaftsminister Josep Aguiló bezeichnete die Steuererhöhungen als "Krisenmaßnahmen", die nur "temporär" Anwendung finden sollen. Die Opposition stimmte gegen das Steuerpaket der Regierung.

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hermann / Vor über 6 Jahren

Steuererhöhung nur "temporär". Wer glaubt den diesen Unsinn. Es noch nie und nirgends eine Steuer abgeschafft worden, höchstens umbenannt.