Sechs-Punkte-Plan für Sanierung Playa de Palma

Carlos Delgado will Privatinvestitionen vereinfachen und beschleunigen

Der balearische Tourismusminister Carlos Delgado will den Weg für Privatinvestitionen an der Playa de Palma freimachen, nachdem im spanischen Haushaltsplan keine Mittel für den Integralen Sanierungsplan vorgesehen sind. Als „Mann der Taten“ wolle er endlich Bewegung in die Sanierung der Playa de Palma bringen, nachdem das Konsortium in den vergangenen acht Jahren keine Resultate vorlegen konnte, sagte Delgado am Dienstag auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz im Rahmen der Internationalen Tourismus-Börse ITB in Berlin.

Delgado versprach, ab sofort einen Sechs-Punkte-Plan umzusetzen, der die Projekte privater Investoren rasch voranbringen soll. Möglich werden soll dies durch die Einführung eines neues Dekrets („Ley Playa de Palma“), das die bestehenden Normen außer Kraft setzt und die Abwicklung von Bauvorhaben vereinfacht. Der Minister betonte: " Es gibt eine Reihe von Investoren, die auf diesen Schritt nur gewartet haben." (ele)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.