575 Arbeitslose weniger

Jahresvergleich Februar ergibt allerdings einen Anstieg

Die lange Schlange vor dem Arbeitsamt in Palma ist längst ein alltägliches Bild.

Die lange Schlange vor dem Arbeitsamt in Palma ist längst ein alltägliches Bild.

Foto: Foto: Joan Torres

Die Arbeitslosenzahl auf den Balearen ist im Februar um 575 gesunken. Damit waren 98.352 Personen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Februar 2011 gab es allerdings einen Anstieg, meldet das Arbeitsministerium.

Vor einem Jahr lag die Arbeitslosenzahl noch um 8690 Personen niedriger. Das bedeutet einen Anstieg von fast zehn Prozent. Die Arbeitslosenquote liegt bei deutlich mehr als 20 Prozent.

Die Balearen sind neben Extremadura die einzige spanische Region, in der die Zahl der Arbeitslosen im Februar gesunken ist. Im Landesschnitt betrug der Anstieg 2,4 Prozent (112.269 Personen). In ganz Spanien waren Ende Februar 4.712.098 Menschen ohne Job.

Derweil hat eine Studie der Balearen-Universität ergeben, dass in den vergangenen drei Jahren balearenweit 59.000 Arbeitsplätze verloren gegangen sind. Das berichtet die Tageszeitung "Ultima Hora". Hauptleidtragende sind laut der Studie die jungen Arbeitnehmer.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.