Auf den Schienen nach Sóller laufen

| | Sóller, Mallorca |
Während des Events kann man Ausblicke erleben, die es sonst nur aus dem fahrenden Zug gibt.

Während des Events kann man Ausblicke erleben, die es sonst nur aus dem fahrenden Zug gibt.

Foto: J. Torres

Eine ganz spezielle Lauf-Veranstaltung steht vor ihrer Premiere: Am Samstag, 30. Juni, gibt es erstmals einen Volkslauf zwischen Palma und Sóller. Das Besondere: Gelaufen wird auf den Schienen des Sóller-Zugs.

Es haben sich schon 939 für eine der drei Streckenvarianten des „Carrera Camí de Ferro” angemeldet, das stattfindet, nachdem der letzte reguläre Zug des Tages gefahren ist. Die Läufer starten um 20 Uhr im Bahnhof der Sóller-Bahn an Palmas Plaça d’Espanya über die komplette 27-Kilometer-Distanz. Die zweite Variante ist nur 13,5 Kilometer lang und beginnt um 20.15 Uhr in Bunyola. Möglichkeit drei ist eine Wanderung ohne Wettbewerb, die um 20.30 Uhr in Bunyola startet (ebenfalls 13,5 Kilometer).

Die Teilnahme über 27 Kilometer kostet 39 Euro, über die Halbdistanz 24 Euro und für die Wanderung sind 29 Euro zu zahlen. Anmeldungen im Internet: www.elitechip.net.

Diverse Ausrüstungsgegenstände sind Pflicht. So zum Beispiel eine Lampe und ein Rücklicht für die Tunnel. Vorab auf der Strecke zu trainieren ist streng verboten. (nimü)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.