Sieben deutsche Radler beim "Six Day Final" in Palma

| Palma, Mallorca |
Das „Six Day Final” soll spannenden Sport und gute Stimmung in die Palma Arena bringen.

Das „Six Day Final” soll spannenden Sport und gute Stimmung in die Palma Arena bringen.

Foto: Pere Bota

Zum zweiten Mal nach 2017 ist Palma Nabel der Welt des Bahnradsports. Am Samstag, 14. April, wird in der Palma Arena das zweite „Six Day Final” ausgefahren. Los geht’s um 18.30 Uhr. Tickets zum Preis ab 26,90 Euro kann man im Internet kaufen (sixday.com).

Hintergrund der Veranstaltung: Die Madison Sports Group aus London wollte den internationalen Sixdays neue Impulse geben. Daher vereinigte man die Sechstagerennen von London, Amsterdam, Berlin und Kopenhagen zu einer Serie und vergab das Finale nach Palma.

Aus Deutschland konnten sich gleich drei Teams qualifizieren: Roger Kluge/Henning Bommel, Sebastian Schmiedel/Moritz Augenstein und Christian Grasmann/Leif Lampater. Hinzu kommt Sprint-Star Maximilian Levy. Die österreichischen Farben werden von Andreas Müller und Andreas Graf vertreten, für die Schweiz treten Tristan Marguet und Nico Selenati an.

Als Titelverteidiger kommen die Belgier Kenny de Ketele und Moreno de Pauw nach Palma. 13 Zweier-Teams und sechs Sprinter sind am Start.

Bei den Frauen treten Einzelfahrerinnen an. Im 14-köpfigen Feld befindet sich dieses Jahr keine einzige Deutsche. Allerdings ist Jasmin Duehring dabei. Die 25-Jährige wurde in Paderborn geboren, wanderte als Kind mit ihren Eltern nach Kanada aus und nahm später die kanadische Staatsbürgerschaft an.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.