Real Mallorca kooperiert mit Hannover 96

Palma, Mallorca |
Mallorcas Sportdirektor Miquel Angel Nadal, Hannover-Präsident Martin Kind und Utz Claassen (v.l.) mit Hannover-Schal im 96er-St

Mallorcas Sportdirektor Miquel Angel Nadal, Hannover-Präsident Martin Kind und Utz Claassen (v.l.) mit Hannover-Schal im 96er-Stadion.

Foto: Foto: C. ROMAN

Zweitligist Real Mallorca hat die Kooperation mit Bundesligist Hannover 96 wieder aufgenommen. Präsident Utz Claassen ist zu diesem Anlass mit Sportdirektor Miquel Angel Nadal nach Hannover gereist. Gemeinsam mit Hannover-Präsident Martin Kind schauten sie sich in der HDI-Arena das Spiel gegen Hertha BSC Berlin an.

Die Idee ist nicht neu, bereits vor vier Jahren haben die Klubs unter der Initiative von Utz Claassen mit einer formalen Kooperation begonnen, die damalige Klubleitung ließ die Zusammenarbeit aber "einschlafen". Jetzt, da der gebürtige Hannoveraner Claassen bei Mallorca das Sagen hat, wird die Kooperation wieder mit Leben gefüllt.

Miquel Angel Nadal war mitgekommen, um Möglichkeiten für Synergien auf sportlicher Ebene abzuklopfen. Claassen ging es vor allem um Marketing-Aspekte und darum, ein bisschen Werbung für den Inselfußball in Niedersachsens Landeshauptstadt zu machen.

"Das Spiel als Ereignis in der Bundesliga ist komplett anders als Spanien. Es generiert als Event diverse Einnahmen", sagte Claassen gegenüber der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Der Präsident will einige Dinge aus der Bundesliga auf der Insel einführen. Die Niedersachsen seien in mancher Hinsicht vorbildlich. "Hannover hat ein sehr gutes Scouting-System", sagte Claassen.

Sportlich könnte es derzeit für Mallorca in der Tat besser laufen. Nach der Heimniederlage am Samstag gegen Racing Santander liegen die Inselkicker auf Platz 16 der Tabelle. (zap)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.