Playoffs für Mallorca nur noch schwer erreichbar

Palma de Mallorca |
Trotz Teamgeist unterlag Real Mallorca gegen Llagostera.

Trotz Teamgeist unterlag Real Mallorca gegen Llagostera. Foto: UH

Nach der zweiten Niederlage in Folge sind die Playoffs der zweiten spanischen Fußball-Liga für Real Mallorca so gut wie vom Tisch. Der Inselklub unterlag am Samstagnachmittag zu Hause gegen UE Llagostera aus Palamós an der Costa Brava mit 0:1.

Obwohl Mallorca über weite Strecken die besseren Chancen hatte, erzielte der zur Halbzeit eingewechselte Stürmer Sergio León in der 79. Minute das entscheidende Tor für die Gäste. Sowohl in der Schlussphase als auch in der ersten Halbzeit verteidigte sich Llagostera sehr diszipliniert und erfolgreich. Lediglich zwischendurch konnte Mallorca mehr Druck machen und sich einige Chancen erspielen, die jedoch alle vergeben wurden.

Nach der 13. Saisonniederlage entfernt sich der Verein damit nun immer mehr vom oberen Teil der Tabelle. Der sechste Platz, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt, ist laut spanischen Medien zwei Monate vor Saisonende nur noch theoretisch zu erreichen. Der deutsche Klubeigner und Präsident Utz Claassen wird seine Pläne zum Aufstieg in die Primera División somit frühestens 2016 verwirklichen können. (mic)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.