Real Mallorca kämpft jetzt gegen Abstieg

Nach 0:2 bei Ponferradina hat Inselklub nur noch vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz

Lluis Carreras (l.) hat bislang noch keine Erfolgsgeschichte bei Real Mallorca geschrieben. Rechts: Emilio Nsue.

Lluis Carreras (l.) hat bislang noch keine Erfolgsgeschichte bei Real Mallorca geschrieben. Rechts: Emilio Nsue.

Foto: Foto: J. Morey

Das Thema Aufstieg kann der Inselklub nach der 0:2-Niederlage bei Ponferradina abhaken. Jetzt geht es für die Mannschaft von Lluís Carreras gegen den Abstieg. Der viertletzte Platz ist nur noch vier Punkte entfernt. Ponferradina konnte durch den Sieg die Abstiegszone vorläufig verlassen.

Mittelfeldspieler Emilio Nsue bat nach dem Spiel die Fans um Entschuldigung. Die Leistung der Mannschaft wollte er gar nicht mehr kommentieren. "Wir müssen Klartext reden", lautete sein Fazit. Der lapidare Kommentar des Trainers dazu: "Ich bin Trainer, kein Zauberer". Soll wohl heißen: Mehr ist mit den Spielern nicht zu machen.

Frappierend waren bei den Inselkickern wieder einmal die Abwehrfehler. Vor allem Ximo hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt, war an beiden Gegentoren beteiligt. Torwart Rubén Miño konnte noch Schlimmeres verhindern.

Ausgerechnet jetzt kommt der Spitzenreiter ins Iberostar Estadio. Am Ostersonntag (Anstoß um 12 Uhr) gastiert Deportivo La Coruña auf der Insel. Im Gegensatz zu Mallorca haben die Galicier den direkten Wiederaufstieg fest im Visier.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.