Public Viewing zur EM: Borne, Playa, Festival Park

Erstmals werden auch in Palmas Zentrum Leinwände aufgestellt

Stimmung wie zu Hause, nur mit Meer: So feierte die Playa bei der WM 2010.

Stimmung wie zu Hause, nur mit Meer: So feierte die Playa bei der WM 2010.

In diesem Jahr findet auch in Palma ein Public Viewing statt. Auf dem Passeig des Born wird der Radio Sender M80 eine Großbildleinwand aufstellen. Es wird aber nur Spiele der spanischen Mannschaft zu sehen geben. Erstmals also am Sonntag, 10. Juni, um 18 Uhr.

"Public Viewing ist doch Schnee von gestern", sagt Andy Bucher, Manager vom Mega-Park an der Playa de Palma. Sommer, Sonne, Meer und Fußball sei besser als Fanmeile in Berlin. Die neue LED-Wand in HD-Qualität ist laut Bucher die "größte auf Mallorca" und soll zu den Spielen mit deutscher Beteiligung bis zu 7000 Zuschauer anlocken. Auch prominente Besucher wie Tim Mälzer oder Nackt-DJane Micaela Schäfer haben sich angesagt.

Auch im Bierkönig wird es wieder hoch hergehen, erfahrungsgemäß geht bei Spielen mit deutscher Beteiligung zwei Stunden vor Anpfiff nichts mehr. Eine Alternative ist das "Bamboleo" direkt in der Schinkenstraße gegenüber.

An der Playa wird natürlich deutsch gefeiert. Wer sich eher unter überwiegend spanischen Fans wohlfühlt, kann sich auch sämtliche Spiele mit spanischem Kommentar auf Großbildleinwand im Festival-Park Marratxí anschauen.

Für Fußballfans, die mit ihren Familien schauen wollen, bieten zahlreiche Hotels Programme an, wie zum Beispiel das "familywelt"-Programm von Neckermann. Im Protur Club Monte Safari oder im Club Cala Barca gibt es Live-Übertragungen, Tipp-Spiele, Kinder-Fan-Schminken und Fußball-Fan-Dekoration. (zap)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

edgar / Vor über 6 Jahren

schrecklich wie sich das deutsche Pack wieder benehmen wird