Rücktritt von Campos' Bürgermeister gefordert

| | Campos, Bürgermeister |
Sebastià Sagreras ist Bürgermeister der Gemeinde Campos.

Sebastià Sagreras ist Bürgermeister der Gemeinde Campos.

Foto: Patricia Lozano

Die Frauengruppe der linken Partei Esquerra Unida de les Illes Balears (EUIB) auf Mallorca hat den Rücktritt von Sebastià Sagreras gefordert. Hintergrund ist, dass der Bürgermeister von Campos sich im Kurznachrichtendienst Twitter zum Urteil gegen "La Manada" (das Rudel) geäußert hatte.

Fünf Männer, die sich "La Manada" nennen, hatten sich 2016 in Pamplona an einer 18-Jährigen vergangen. Die Angeklagten waren am Donnerstag wegen sexuellen Missbrauchs zu einer Haftstrafe von neun Jahren verurteilt worden. Die Gruppe hatte die Tat gefilmt. Die Anklage hatte 22 bis 25 Jahre Haft wegen Vergewaltigung gefordert. Der Prozess hatte großes mediales Interesse geweckt. Es gab mehrmals Demonstrationen, weil dem Opfer eine Mitschuld unterstellt worden war. Zudem kam vor Gericht zur Sprache, dass sich die Frau nicht richtig gewehrt hätte, außerdem sei auf dem Tatvideo nicht zu sehen, wie sie "Nein" gesagt hätte.

Genau darauf bezog sich Sebastià Sagreras. In Twitter-Diskussionen merkte er an, dass er sich das Video angesehen habe und die Frau niemals "Nein" gesagt hätte. Die Frauengruppe von EUIB ist entsetzt und sieht den Bürgermeister als untragbar in seinem Amt an. (cls)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.