Deutscher Lebensretter auf Mallorca gesucht

| Son Carrió, Mallorca |
Die auf Mallorca ertrunkene Apothekerin Joana L.P. auf einer Fotomontage.

Fotomontage mit der auf Mallorca ertrunkenen Apothekerin Joana L.P.

Foto: Ultima Hora

Nach der Flutkatastrophe auf Mallorca wird ein deutscher Radsportler gesucht, der mutmaßlich einem siebenjährigen Mädchen das Leben gerettet hat. Es handelt sich um Úrsula – Schwester des derzeit noch vermissten Artur (5) und Tochter der ertrunkenen Apothekerin Joana L.P.

Die Familie war bei Son Carrió im Auto von den Fluten überrascht worden. Offenbar kam nur das Mädchen mit dem Leben davon, die genauen Umstände sind unklar. Der Vater der Kinder weilte zum Unglückszeitpunkt in London. Kurz bevor das Auto von reißendem Wasser erfasst wurde, hatte Joana L.P. offenbar noch unbesorgt mit ihrem Mann telefoniert, wird berichtet. Angeblich ging die Frau davon aus, in einem harmlosen Stau zu stehen.

Jedenfalls sucht die betroffene Familie nun den mutmaßlichen Retter, um sich von Herzen bedanken zu können. Laut spanischen Medieninformationen könnte der Radsportler möglicherweise Daniel Thielk heißen. Die Angehörigen bitten um Informationen per E-Mail an mariapuigros@hotmail.com.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.