Zahl der Deutschschüler auf Mallorca steigt weiter

| Mallorca |
die akademie academia de aleman idiomas estudiantes lengua extranjera

An Palmas Sprachschule „Die Akademie” lernen zahlreiche Spanier Deutsch.

die akademie academia de aleman idiomas estudiantes lengua extranjeraGaia Cantini lernt Deutsch, um sich mit ihrem deutschen Mann, mit dem sie auf Mallorca lebt, auch in dessen Muttersprache unterhJuanjo Toral arbeitet im Hotelgewerbe auf Mallorca, wo er stets mit Deutschen Kontakt hat.

Eine Frauenstimme ist bereits im Gang zu hören: „-ung, -heit, -keit”. In einem kleinen Raum steht Ana Moreno an einer Tafel, die sieben Schüler vor ihr suchen nach Substantiven, die diese Endungen enthalten. In einem historischen Bau inmitten von Palmas Altstadt lernen Interessierte an der Sprachschule „Die Akademie” Deutsch. Derzeitetwa 20 Prozent der 800 Schüler.„Etwas mehr als noch vor einigen Jahren”, sagt Direktor Jörg Humke.

Viele Servicekräfte auf Mallorca lernen Deutsch nur durch Hören. „Dadurch kennt man vielleicht Vokabeln, aber die Sprache hat durchaus ihre Tücken”, sagt Humke. An der Schule umfasst der Anfängerkurs sechs Wochenstunden. Sprechen nehme etwa einen Anteil von 70 Prozent ein. Füllwörter, die ungewohnte Satzstellung – das alles sei für spanische Muttersprachler neu. Auch die Verwendung von Artikeln wie „der” oder Personalpronomen wie „euch” in einen Fall zu setzen, fällt vielen Nicht-Deutschen schwer.

Dennoch: Millionen deutsche Touristen und die Sprache, die monatelang über die ganze Insel flirrt, haben das Interesse der Mallorquiner geweckt. „Viele Deutsche pflegen die deutsche Sprache im Ausland sogar noch besser als im Inland”, sagt Walter Krämer, Vorsitzender des Vereins der deutschen Sprache. Seit dem Jahr 2001 ruft die Dortmunder Vereinigung im September den „Tag der deutschen Sprache” aus, um deren Besonderheiten zu schützen – sowohl im Inland als auch im Ausland.

Auf Mallorca gab es damit gefühlt nie Probleme. Viele deutsche Urlauber reisen bereits mit dem Wissen an, dass hier sowohl Servicekräfte als auch etliche Einheimische Deutsch verstehen. Der Bedarf, Spanisch oder gar Katalanisch zu lernen, ist eher gering. Immer mehr hört man deshalb, dass Spanier, die hier leben oder zum Arbeiten auf die Insel kommen, Deutsch lernen wollen. Juanjo Toral etwa. Der Mallorquiner arbeitet in einem Hotel auf Mallorca, hat Umgang mit vielen deutschen Gästen. Dafür sei Deutsch hilfreich. „Damit möchte ich in Deutschland arbeiten”, sagt er über seine neu gewonnenen Sprachkenntnisse.

Die Gründe für das Interesse sind vielfältig, wie Luis Lazano weiß. Der Dolmetscher hat viele Jahre Deutsch und Spanisch unterrichtet und war auch in Berlin tätig. „Die Spanier wollen Deutsch lernen, weil sie viele Sachen an deren Kultur mögen”, sagt der Mallorquiner. „Sie möchten einen Zugang zu Büchern, der Theater-Welt und Traditionen bekommen.” Das ist auch einer der Hauptgründe für Gaia Cantini. Die junge Frau lebt mit ihrem deutschen Ehemann auf Mallorca und lernt nun Deutsch im Anfängerkurs. „Ich möchte mich verständigen können”, sagt sie in Bezug auf die Gespräche mit ihrem Mann und dessen Verwandtschaft.

Besonders seit der Wirtschaftskrise, die etwa bis 2013 andauerte, ist das Interesse am Deutschlernen auf Mallorca wieder gestiegen. Häufig orientieren sich junge Leute dann beruflich in Richtung Ausland.

(aus MM 36/2018)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

MK / Vor 7 Tage

Deutsch ist in Europa und der ganzen Welt eine angesehene Sprache!