Polizei beklagt Müll an der Playa de Palma

| | Palma, Mallorca |
Nicht schön: So präsentieren sich viele Mülleimer am späten Nachmittag.

Nicht schön: So präsentieren sich viele Mülleimer am späten Nachmittag.

Foto: Ultima Hora

Überquellende Mülleimer an der Playa de Palma sind vielen Urlaubern ein Dorn im Auge. Vor allem am Abend werden sie anscheinend nicht mehr geleert.

Das Problem ist jetzt auch der Polizei aufgefallen. Laut einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora haben die Ordnungshüter der Stadtreinigung Emaya vorgeworfen, dass nach 18 Uhr in der Zone niemand saubermacht. Betroffen sei der gesamte Bereich zwischen Portixol und dem Ende der Playa. Weil die Behälter voll sind, liegt der übrige Müll oft daneben.

Von Emaya wird der Vorwurf zurückgewiesen. Dem Artikel zufolge werde rund um die Uhr in verschiedenen Phasen gereinigt. Und zwar zwischen 6 und 13 Uhr, von 14 bis 21 Uhr und dann wieder ab 22.45 bis 5.45 Uhr. Emaya weist zudem darauf hin, dass es in Sachen Sauberkeit an der Playa de Palma in diesem Jahr große Verbesserungen gegeben habe. So seien zum Beispiel zusätzliche Mitarbeiter im Einsatz.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

mallorca - fan / Vor 4 Monaten

Plastikflaschen : 5,-- € Pfand --- schmeißt keiner so ohne weiteres weg.

Getränkedosen : 5,-- € " "

Plastiktüten - Preis: 5,-- € --- Papiertüten - Preis: 20 Cent

Eigene Tragetasche: 3% auf alles !!!

Hajo Hajo / Vor 4 Monaten

Das Problem existiert seit vielen Jahren und keinen muss es wundern, wenn der Wind vieles davon ins Meer treibt. Unklar ist die Zuständigkeit. Ist es nun die EMAYA oder Mar de Mallorca die für Anlagen und Strandbars verantworltich sind?

Vor den grossen Containern in Can Pastilla und Arenal z.B. liegt nicht nur Sperrmüll, sondern auch Umverpackungen der anliegenden Geschäfte. Keiner reisst sie in Stücke und steckt sie dann in den Container. Sogar die Adressen stehen noch drauf und keiner von der EMAYA nützt das um Bussgelder auf den Weg zu bringen. In DE gibt es die "Müllpolizei" der Ordnungsämter und die fackeln nicht lange.

JayDee / Vor 4 Monaten

Dosano, falsch. Was viel mehr Platz einnimmt sind Plastikflaschen. Selbst beim einfachsten ist man zu faul, selbige kurz zusammen zu knüllen.

Dosano / Vor 4 Monaten

Das Bild ist gut gewählt , denn es zeigt eine der Hauptursachen des Problemes : Die (pfandfreien ! ) Getränkedosen . Die wiegen wenig und füllen dem Mülleimer ruck-zuck mit Luft .