Polizei rettet Frau vor Vergewaltigung

Andratx |
Der Festgenommene hat ein langes Vorstrafenregister.

Der Festgenommene hat ein langes Vorstrafenregister.

Foto: Michels

Die Polizei hat in Andratx einen 40-Jährigen "in flagranti" festgenommen, als er versuchte, am späten Montagabend eine Frau in einem Auto zu vergewaltigen. Die Beamten erwischten ihn mit heruntergelassenen Hosen und nahmen ihn sofort fest.

Die Frau hatte zuvor mehrfach um Hilfe geschrien. Nachbarn alarmierten daraufhin die Polizei, die sich dem Ort des Verbrechens ohne Licht und Sirenen näherten, um den Mann auf frischer Tat zu ertappen.

Der Mann gab gegenüber den Beamten an, dass es sich um einen einvernehmlichen Akt gehandelt habe, das wurde von der 50-jährigen Frau jedoch entschieden verneint. Wie die "Ultima Hora" berichtet, soll es sich bei dem mutmaßlichen Opfer um eine Deutsche handeln.

Die Lokalpolizei übergab den Fall an die Guardia Civil und die stellte fest, dass der Mann bereits ein langes Vorstrafenregister hatte. Darunter befand sich auch eine mutmaßliche Sexualstraftat.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Petra / Vor 5 Monaten

Weniger Alkohol und wie blöd kann man sein in fremde Autos ein zu steigen