Nach dem Sturm kommt das Aufräumen

Palma de Mallorca |
In Portitxol lagen Sand , Geröll und Algenreste auf der Fahrbahn.

In Portitxol lagen Sand , Geröll und Algenreste auf der Fahrbahn.

Foto: Miquel Ángel Cañellas
In Portitxol lagen Sand , Geröll und Algenreste auf der Fahrbahn.Treppenschäden am Stadtstrand Can Pere Antoni in Palma.Aufräumarbeiten in erster Meereslinie in Palma.Auch in Peguera waren nach dem Sturm Aufräumarbeiten notwendig.

Nach dem abgezogenen Sturmtief Ana hat die Stadtreinigung von Palma alle Hände voll zu tun gehabt, um an der Meeres- und Strandpromenade der Stadtteile El Molinar und Portitxol wieder Ordnung zu schaffen. Die Wassermassen der aufgepeitschten See, die teilweise die Straßen geflutet hatten, hinterließen reichlich Sand und Geröll.

Die Emaya-Stadtwerke mussten unter anderem Kleinbagger und Kehrmaschinen einsetzten, um den Sand, wo immer es möglich war, an den Strand zurückzubefördern. Weitere Mitarbeiter der Stadt waren unterwegs, um die Schäden an der Infrastruktur wie etwa Laternen, Sitzbänken, Treppen et cetera zu beheben oder auszubessern. Auch die Bäume wurden auf ihre Standsicherheit überprüft.

Die Hafenbehörde nahm ebenfalls ihre Installationen unter die Lupe. Auch in Peguera waren nach dem Sturm Aufräumarbeiten notwendig. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Biobert / Vor 1 Monat

Hier : https://www.youtube.com/watch?v=UryfLXkiFHI wird Etwas über die sinnvolle Verwendung von Seetang und "Algen" gezeigt . Es gibt auf Mallorca ja immer noch grosse , landwirtschaftlich genutzte Flächen und - ausserhalb der Saison - mehr als genug verfügbare Arbeitskräfte . Wer die o.g. Verlinkung in die Adressenzeile seines Browsers bugsiert , wird staunen und den Seetang mit anderen Augen sehen .