Massenprügelei in Palmas Viertel El Terreno

| | Palma de Mallorca |
In Palmas Viertel El Terreno, vor allem entlang der Calle Joan Miró, kommt es immer wieder zu teils blutigen Auseinandersetzunge

In Palmas Viertel El Terreno, vor allem entlang der Calle Joan Miró, kommt es immer wieder zu teils blutigen Auseinandersetzungen.

Foto: V. Vasilev

In Palmas Viertel El Terreno hat sich am Wochenende offenbar ein Bandenkampf abgespielt. Wie die Tageszeitung "Ultima Hora" unter Berufung auf Anwohnerberichte schreibt, seien am Samstagnacht bis zu 50 Jugendliche unter anderem mit Baseballschlägern und anderen Kampfwerkzeugen aufeinander losgegangen. Bei der Mehrheit der Raufbolde soll es sich um Latinos im Alter um 20 Jahre handeln.

Wie die Nachbarn zu Protokoll gaben, seien sie durch laute Schreie wach geworden und hätten dann beobachten können, wie die Meute auf der Straße zu kämpfen begann. Die Zeugen sind sich sicher: "Das muss abgesprochen gewesen sein." Viele der Jugendlichen hätten Motorradhelme getragen, um sich zu schützen. "Das war ganz bestimmt organisiert", zitiert Ultima Hora die Beobachter.

Die Polizei erschien in der Folge mit mehreren Streifenwagen in dem überwiegend von Einwanderern aus Südamerika bewohnten "Barrio" und setzte mehrere der Beteiligten vorläufig fest, nahm deren Personalien auf. In der Vergangenheit war es in El Terreno immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Banden und unter streitsüchtigen Jugendlichen gekommen, vor allem an den Wochenenden, wenn das Feiervolk dort in den Bars oder auf den Straßen Trinkgelage veranstaltet. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.