Palma investiert in Beleuchtung

Palma de Mallorca |

Die Stadt Palma will bis 2019 21,7 Millionen Euro in die Erneuerung der Straßenbeleuchtung investieren. Rund 50 Prozent der Mittel soll aus Töpfen der Europäischen Union kommen.

Wie der zuständige Dezernent Rodrigo A. Romero vor der Presse erläuterte, werden im Zuge des Programms 25.000 Lampen erneuert. Neben dem Einsatz von energiesparenden Leuchten sind weitere Maßnahmen zur Optimierung vorgesehen. So soll unter anderem vermieden werden, dass Lichtenergie durch Bäume "geschluckt" wird. Die Stadt verspricht sich erhebliche Einsparungen bei den Energiekosten. Sie sollen von jährlich sechs Millionen auf fünf Millionen reduziert werden. Außerdem werde ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Die angestrebte CO2-Reduzierung entspreche der Menge, die 187.000 Bäume aus der Luft filtern könnten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.