Verhaftungen nach Einbruchswelle in Calvià

Palmanova, Mallorca |
Die Wache der Guardia Civil in Palmanova im Südwesten von Mallorca.

Die Wache der Guardia Civil in Palmanova im Südwesten von Mallorca.

Foto: Foto: Michels

Sie sollen in mehrere Hotels in Calvià eingebrochen und für eine Welle von Diebstählen gesorgt haben ? jetzt hat die Polizei die zwei Männer festgenommen. Das berichtet die spanische Tageszeitung Ultima Hora Online.

Mitte Februar sollen sich die Beschuldigten Zutritt zu einem Hotel im Touristenort Palmanova im Südwesten von Mallorca verschafft und 30 Zimmertüren aufgebrochen haben. Aus allen Zimmern klauten sie die Fernseher und verkauften sie an einen Dritten, der sich nun gegen den Vorwurf der Hehlerei verantworten muss. Das Hotel war aufgrund der Nebensaison zum Einbruchszeitpunkt für Besucher geschlossen gewesen.

Mehrere Hausdurchsuchungen führten die Ermittler der Guardia Civil schließlich zu den beiden Männern. Vieles weise darauf hin, dass sie auch für weitere Hoteleinbrüche im Gemeindegebiet verantwortlich sind, so Ultima Hora weiter, das gesamte Ausmaß sei allerdings erst nach Abschluss der Ermittlungen zu erkennen. Fest steht, dass einer der Verdächtigen bereits mehrere Vorstrafen wegen schweren Raubs vorweist. Nun winkt den Männern eine Haftstrafe. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

HJajo Hajo / Vor über 2 Jahren

Haftstrafe? Haha ! Abschieben und Einreiseverbot verhängen. Fertig.