Gebäude des Segelclubs Molinar soll erhalten bleiben

Das Gebäude mit dem charakteristischen Turm soll erhalten bleiben.

Das Gebäude mit dem charakteristischen Turm soll erhalten bleiben.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Das Clubhaus des Segelvereins El Molinar mit dem charakteristischen Türmchen soll erhalten bleiben. In einer Sitzung am 29. Februar wollen die Stadtoberen von Palma de Mallorca den Vorschlag, das Gebäude in dem Trend-Viertel ins Register denkmalgeschützter Bauten aufzunehmen, der dafür zuständigen Kommission unterbreiten. Der Verein für Altstadtbewahrung, Arca, hat den Plan des Rathauses begrüßt.

"Das Clubhaus wird erhalten bleiben", sagte Antoni Noguera (Més), stellvertretender Bürgermeister und Dezernent für Städtebau. Da sich das Gebäude allerdings in einem sehr schlechten Zustand befindet, sollen in naher Zukunft Renovierungsarbeiten vorgenommen werden. Dafür müsse der Segelclub 30.000 Euro investieren.

Um den Club Náutico in El Molinar tobt seit Jahren ein Streit. Der Vorsitzende des Vereins, Rafel Vallespir möchte den Sporthafen gerne ausbauen. Anwohner und Umweltschützer, die sich in der Vereinigung "Al Molinar Port Petit" (Kleiner Hafen für El Molinar) zusammengeschlossen haben, werfen Vallespir vor, das Gebäude absichtlich verkommen zu lassen, um so dessen Abriss und einen Neubau voranzutreiben.

Von Seiten des Segelclubs lässt man verlauten, das Gebäude sei nun mal über 100 Jahre alt und wegen seiner Nähe zum Meer ständig der Feuchtigkeit ausgesezt. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.