Ein wenig Regen in Sicht

Mallorca |
Ganz schön früh dran – Die Mandel steht bereits in voller Blüte.

Ganz schön früh dran – Die Mandel steht bereits in voller Blüte.

Foto: Foto: Leserfoto Ultima Hora/J. Taberner

Sonne, Wolken und weit und breit kein Niederschlag – so lauteten die Wettermeldungen der vergangenen Wochen. Das könnte sich langsam ändern. Zwar bleibt es zunächst noch sonnig und die Temperaturen steigen weiter, zur Wochenmitte aber vermeldet das staatliche spanische Wetteramt Aemet erste Niederschläge auf Mallorca.

In der Nacht von Montag auf Dienstag bleibt es auf der Insel vielerorts kalt. Oft werden nur einstellige Temperaturen gemessen. Einzig im Süden, rund um Portocolom, bleiben die Werte im zweistelligen Bereich. Am Dienstag wird dann die 20-Grad-Marke überschritten, dann soll das Quecksilber im Nordosten bis auf 21 Grad steigen. In der Bucht von Palma und im Süden werden immerhin 19 Grad gemessen.

Auch in der Nacht zu Mittwoch bleibt es frisch. Der Tag beginnt dann mit etwas Frühnebel in den ländlichen Gebieten und einigen Sonnenstrahlen. Bereits zur Mittagszeit soll aber ein Regenband über die Insel ziehen und die vor allem von den Landwirten lang ersehnten Niederschläge bringen. Dabei kommt es zu einem leichten Abfall der Temperaturen. Am Donnerstag zeigt sich zwar vielerorts wieder die Sonne, wärmer als 15 Grad wird es aber nicht. Zum Wochenende hin wieder freundlich und wärmer. (cze)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.