Die Mandeln blüh'n, die Deutschen kommen

Mallorca |
Rund vier Millionen Mandelbäume stehen derzeit auf Mallorca in Blüte.

Rund vier Millionen Mandelbäume stehen derzeit auf Mallorca in Blüte.

Foto: Foto: S. Amengual

Die Blüten der Mandelbäume sollen eigentlich Insekten anlocken – bei Deutschen scheint dies aber auch ganz gut zu funktionieren: Mehr als 50.000 Bundesbürger werden in diesem Jahr in der Hauptblütezeit zwischen dem 21. Januar und 18. Februar auf Mallorca erwartet. Das schreibt die spanische Tageszeitung Ultima Hora. Für die Insel ein großer Gewinn: Die Blütentouristen bringen der Insel einen Geschäftsumfang von rund 3,5 Millionen Euro.

Deutschen Reiseveranstaltern zufolge buchten viele Urlauber Pakete, in denen neben Unterbringung und Frühstück oder Halbpension auch spezielle Ausflugstouren in die Natur inbegriffen seien. Ziele dafür gibt es genug – über ganz Mallorca verteilt stehen zurzeit rund vier Millionen Mandelbäume in Blüte. Einige Luxushotels veranstalteten sogar Helikopterflüge über die prächtige Flor für rund 400 Euro pro Person.

Wie Ultima Hora weiter schreibt, hatten bereits Ende der 1990er Jahre erste Blütentouristen die Insel für sich entdeckt und der Reiseveranstalter Tui rührte als Pionier die Werbetrommel. In den vergangenen Jahren sei die Zahl der Urlauber und Reiseveranstalter deutlich angestiegen. Viele kommen allerdings nicht nur wegen der Mandelbäume, sondern auch zum Wandern, Radfahren und Vögelbeobachten. (somo)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

chd / Vor über 2 Jahren

Wurde was über das "Meckern" berichtet? Lesen Sie doch den Artikel mal richtig durch, -ich habe hier nichts davon lesen können. Ich freue mich über die Touristen, -endlich mal ein bisschen mehr "Bewegung" auf der Insel,- ist schon recht trostlos hier im Winter!

rokl / Vor über 2 Jahren

Typisch deutsch bedeutet meckern, meckern und alles besser wissen! Für mich ist der Frühling auf Mallorca eine schöne Zeit. Nach der Mandelblüte kommen die Wiesenblumen und der wilde Spargel (!), der von den Einheimischen fleißig gesammelt wird. In dem jetzt weiträumig gesperrten Wald zwischen Sa Coma und Cala Millor konnte man früher viele Nachtigallen beobachten.

Heinz / Vor über 2 Jahren

Was meint "dupontet" wohl mit typisch deutsch? Es gibt weit schlimmeres als die "Blütentouristen".

dupontet / Vor über 2 Jahren

typisch deutsch !