Fornalutx klagt gegen Stierkampfverbot

Fornalutx, Mallorca |
"Correbou" in Fornalutx.

"Correbou" in Fornalutx.

Foto: Foto: Pere Bota

Nachdem sich ein Verbot von Stierkämpfen und Stierläufen auf Mallorca und den Balearen abzeichnet, hat die Gemeinde Fornalutx, in der im Sommer stets ein sogenannter "Correbou" stattfindet, angekündigt, gegen das geplante Gesetz vorzugehen.

Die balearischen Linksparteien wollen das regionale Tierschutzgesetz dahingehend ändern, dass Veranstaltungen wie in Fornalutx, wo ein Stier an einem Seil durchs Dorf gezogen und getrieben wird, verboten sind.

Bürgermeister Antoni Aguiló sagte, wenn der "Correbou" abgeschafft werde, müsse das auch für die Reiterspiele von Ciutadella und die Delfin-Vorführungen im Marineland gelten.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.