Zahl der spanischen Opfer steigt auf 51

Mallorca |

Die Zahl der Spanier, die bei dem Flugzeugabsturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen ums Leben kamen, hat sich nach Angaben der Zentralregierung in Madrid auf 51 erhöht. Ursprünglich waren die Behörden von 49 Verunglückten ausgegangen. Manche der Opfer besaßen eine doppelte Staatsangehörigkeit, hieß es zur Erklärung für die neue Zahl.

Wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora unter Berufung auf Nachrichtenagenturen berichtete, befanden sich an Bord der Maschine neben deutschen und spanischen Staatsangehörigen auch jeweils ein Passagier aus Großbritannien, den Niederlanden, Kolumbien, Mexiko, Japan, Dänemark, Belgien und Israel. Hinzu kamen jeweils zwei Staatsbürger aus Argentinien, Iran, Venezuela und USA.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.