Korruption an der Playa: Unternehmer wieder frei

Playa de Palma, Mallorca |
Der Unternehmer wird zur Vernehmung in das Gericht in Palma geführt.

Der Unternehmer wird zur Vernehmung in das Gericht in Palma geführt.

"Der am Mittwoch festgenommene Hotel- und Gaststättenunternehmer Miguel P.B. ist gegen Zahlung einer Kaution von 125.000 Euro wieder auf freiem Fuß. Zudem wurde eine seiner berühmtesten Discotheken durchsucht: das legendäre "Oberbayern" am Balneario 6. Dort nahmen Beamte Computer und Geschäftsunterlagen mit.

Nach Informationen der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora werden dem 67-Jährigen schwere Vergehen zur Last gelegt: Verstoß gegen das Ausländergesetz, Bestechung, Bildung einer kriminellen Vereinigung und sexueller Missbrauch.

Ebenso wurde das Privathaus des Angeklagten an der Playa de Palma druchsucht. Die Polizei war dabei vor allem auf der Suche nach "großen Mengen" von Schwarzgeld, wie es in dem Bericht heißt.

P.B. war zudem Eigner der Immobilie eines Table-Dance-Ladens an der Playa de Palma. Dort sollen einige Ortspolizisten Gratis-Eintritt gehabt haben. Die Ultima Hora berichtet zudem von heimlichen Aufnahmen von Gästen des Etablissements. Damit seien sie anschließend erpresst worden, heißt es.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.