Winter auf Mallorca: Mehrere Straßen gesperrt

Inselrat hat Ma-10 weiter für den Verkehr geschlossen, ebenso Strecke nach Formentor

Mallorca |
Auch die schmale Straße von Artá zur Ermita von Betlem wurde gesperrt.

Auch die schmale Straße von Artá zur Ermita von Betlem wurde gesperrt.

Der Winter hält Mallorca weiter im Griff. Am Samstag hält der Inselrat vorläufig die Sperrung für mehrere Straßen aufrecht. So bleibt die Strecke Ma-10 von Pollenca zum Aussichtspunkt Ses Barques geschlossen, ebenso wie die Strecke von Caimari zum Kloster Lluc, die Straße über den Coll de Sóller, die Strecke von Bunyola über Orient nach Alaró sowie von Artá zur Ermita von Betlem. 

Auch die Straße zum Aussichtspunkt am Cap Formentor bleibt vorerst für den Verkehr gesperrt. Anlieger sollen Schneeketten verwenden, raten die Behörden. Diese Informationen wurde von der Verkehrsleitstelle des Inselrats am Freitag veröffentlicht. Im Lauf des Samstags könnten sie wieder für den Verkehr freigegeben werden. 

Für Samstag und die Nacht auf Sonntag werden weitere Kälteeinbrüche mit Werten unter dem Gefrierpunkt und Schneefällen erwartet. 

Nach Auskunft des staatlichen Wetteramtes Aemet kann es noch bis Montag Schneefälle auf Höhen zwischen 300 und 800 Metern geben. Die Behörden warnen daher dringend vor Ausflügen ins Gebirge, wegen schlechter Sicht und der Gefahr von Steinschlägen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.