Wochenstart mit Regen

Schneefallgrenze sinkt am Dienstag auf 800 Meter

Palma de Mallorca |
Auf dem Weg zur Arbeit, bei Regenwolken über Palma ...

Auf dem Weg zur Arbeit, bei Regenwolken über Palma ...

Foto: Foto: as

Palma de Mallorca und weite Teile der Insel sind am Montag mit Regen erwacht. Die Niederschläge hatten bereits in der Nacht eingesetzt. Zeitglich mit der Bewölkung waren auch die Nachtwerte auf 8 Grad leicht angestiegen.

Regnen soll es bis Mittwoch immer wieder. Damit dürfte auch der Festabend vor Sant Sebastià in Palma beeinträchtigt sein. Am Montagabend sind dem Programm zufolge zahlreiche Konzert in der Balearen-Hauptstadt geplant. Das Festprogramm zum Patronatsfest finden Sie hier.

Erst von Donnerstag an lockert die Bewölkung nach Angaben des balearischen Wetteramtes Aemet auf. Vor allem am Dienstag soll es tagsüber bei lediglich 10 Grad deutlich kühler werden. Die Schneefallgrenze sinkt im Laufe des Tages von 1300 auf 800 Meter, am Mittwoch steigt sie dann wieder auf 1100 Meter.

Für Montag prognostizierten die Meteorologen Höchstwerte bis 13 Grad, am Dienstag fällt das Quecksilber aufgrund der einsetzenden Nordwinde tagsüber auf 10 oder soger 9 Grad, am Mittwoch sollen die Temperaturen dann wieder ganz sachte steigen.

Auch wenn es demnach tagsüber nicht allzu warm wird, steigen hingegen nachts die Temperaturen im Vergleich zum Sonntag stellenweise um 5 bis 10 Grad. Das bedeutet, dass sich die Tag- und Nachttemperaturen weitgehend angleichen. Der Grund: der bewölkte Himmel lässt die Insel nachts nicht allzu stark auskühlen. Dafür ist immer wieder mit Regenintervallen zu rechnen. (as)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.