Ärger um Strandkiosk in der Cala Sa Nau

Beliebter Chiringuito schon geöffnet, obwohl Lizenz noch gar nicht vergeben

Mallorca, Felanitx, Cala Sa Nau |
Unternehmer Pep Mesquida hat sich mit seinem Unternehmen El Cuidarem ebenfalls um die Lizenz beworben und den Mitbewerber angeze

Unternehmer Pep Mesquida hat sich mit seinem Unternehmen El Cuidarem ebenfalls um die Lizenz beworben und den Mitbewerber angezeigt. Foto: G. Vicens

Beliebte Strandkioske sind ein einträgliches Geschäft, so auch der "Chiringuito" in der Cala Sa Nau im Südosten von Mallorca (siehe Karte). Während die Gemeinde Felanitx die Anträge für Strandbuden-Lizenzen noch prüft, hat die Bude in der angesagten Badebucht bereits geöffnet.

Das hat erwartungsgemäß für Ärger gesorgt. Wie die spanische MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" berichtet, hat der Betreiber bereits die Strandbude und die Toiletten aufgebaut und eröffnet, während das Verfahren noch läuft. Ein Mitbewerber hat deswegen Beschwerde bei der Gemeinde eingereicht. Die definitve Vergabe ist erst für Mittwoch, 7. Mai, vorgesehen. 

Die Gemeinde hat reagiert und bereits die Ortspolizei geschickt. Man habe die Schließung und den sofortigen Abbau der Hütte angeordnet, heißt es. 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.