Alles braun!

Lehmregen versaut Autos auf Mallorca

Staubschicht auf einer Autofrontscheibe nach Lehmregen in Palma.

Staubschicht auf einer Autofrontscheibe nach Lehmregen in Palma.

Foto: Foto: as
Staubschicht auf einer Autofrontscheibe nach Lehmregen in Palma.Nach der Fahrt ins Büro: Spuren des Lehmregens auf der Windschutzscheibe.

Die Betreiber der Auto-Waschanlagen in Palma de Mallorca reiben sich die Hände: Wer am Donnerstagmorgen aus der Haustüre auf die Straße trat, sah auf einen Blick, dass sämtliche im Freien geparkten Wagen unter einer dicken rot-braunen Staubschicht verschwunden waren. Der Grund: Lehmregen mit Sand aus der Sahara.

"Lluvia de barro" nennen die Spanier dieses nicht allzu seltene Phänomen. Winde aus südlichen Richtuntgen führen Wüstensand aus der nordafrikanischen Sahara heran. Bei Nieselregen schlägt sich die erdige Fracht etwa auf der Insel nieder. Vor allem auf den geparkten Wagen ist dann die "Bescherung" am deutlichsten zu erkennen.

Die Stärke des Regen variiert den staubigen Niederschlag. Normalerweise bleiben winzige Punkte übrig, wenn das Wasser wieder verdampft ist. Diesmal war es jedoch anders: Vor allem bei den Blättern der Autoscheibenwischer sammelte sich der Staub in Schichten dick wie Pappe. Ein Lehmregen, gar nicht von Pappe!

Zum Thema

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.