Feria de Abril vorerst abgesagt

Das traditionelle Volksfest wird nicht in seiner gewohnten Form stattfinden

Mädchen beim Tanzen der Sevillana auf der Feria de Abril 2013.

Mädchen beim Tanzen der Sevillana auf der Feria de Abril 2013.

Foto: Foto: Archiv Ultima Hora

Die Feria de Abril, das traditionelle Volksfest andalusischer Einwanderer, wird in diesem Jahr nicht in seiner gewohnten Form im Gewerbegebiet Polígono Rossinyol stattfinden. Das hat die Stadt Palma bekannt gegeben. Man stehe aber in Verhandlungen mit den andalusischen Gruppen. Möglicherweise könne das Fest an einem anderen Ort und in einer anderen Form stattfinden.

Bereits seit Wochen war die Feria von einer Absage bedroht, da die Stadt keinen geeigneten Betreiber gefunden hatte. Der einzige Bewerber der zweiten Runde der Ausschreibung, die Trui-Gruppe erfüllte nicht die nötigen technischen Anforderungen.

 

 

 

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.