Guter Start des neuen Wochenmarktes in Peguera

Die Gemeinde Calvià glaubt an die saisonentzerrende Wirkung von Wochenmärkten

In Peguera ist seit dem 18. Februar dienstags Markt.

In Peguera ist seit dem 18. Februar dienstags Markt.

Der Leiter des Einzelhandelsdezernats im Rathaus von Calvià ist gerade in Peguera, als MM ihn telefonisch erreicht. Lautes Stimmengewirr im Hintergrund verrät, dass es in dem Küstenort der Gemeinde hoch hergeht. Juan Feliu macht sich gerade selbst ein Bild davon, wie der neue Wochenmarkt in Peguera – immer dienstags –  angenommen wird. "Es ist eine superpositive Erfahrung", sagt er. Vom 29. März an soll es immer samstags auch einen Markt in Santa Ponça, ebenfalls im Südwesten von Mallorca gelegen, geben.

"Die Bedenken waren ursprünglich groß", räumt Feliu ein. "Vor allem auf Seiten der Einzelhändler." Die befürchteten zusätzliche Konkurrenz durch den Markt. "Dazu aber kommt es nicht", sagt Feliu. Das garantiere das strenge Auswahlverfahren der Gemeindeverwaltung.

Wer einen Stand in Peguera oder Santa Ponça möchte, muss zuvor ein regelrechtes Bewerbungsprozedere über sich ergehen lassen. Es müssen zum Beispiel Fotos der Produkte vorgelegt werden, die angeboten werden sollen. "Unser Ziel ist ein traditioneller Wochenmarkt", sagt Feliu. Billigklamotten und Nippes suche man daher vergeblich.

(Den vollständigen Bericht lesen Sie in der jüngsten MM-Ausgabe, erhältlich am Kiosk auf Mallorca, sowie an den Bahnhöfen und Flughäfen in Deutschland; oder auf E-Paper.)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.