Polizei fahndet nach bewaffneten Räubern

Zwei Männer haben in Lloseta 7000 Euro erbeutet

Die Guardia Civil auf Mallorca fahndet nach den Tätern.

Die Guardia Civil auf Mallorca fahndet nach den Tätern. Foto: Archiv/UH

Die Guardia Civil auf Mallorca fahndet nach zwei brutalen Räubern. Sie waren am Dienstagmittag in ein Haus in Tossals Verds zwischen Lloseta und Alaró eingedrungen, bedrohten die Bewohnerin mit einer Pistole und brachten sie dazu, ihnen 7000 Euro auszuhändigen.

Die Täter flüchteten anschließend auf einem Motorrad. Sie waren vermummt, einer hatte den Kopf kahlgeschoren, der andere trug lange Haare. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Ausländer handelt, wie die "Ultima Hora" berichtet. Nach Meinung der Ermittler hatten sie das Haus des Opfers bereits seit längerem beobachtet.

Die Fahndung nach den Tätern läuft, bereits am Dienstag hatte die Guardia Civil das Gebiet weiträumig durchsucht und Straßensperren errichtet.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Estefan / Vor über 4 Jahren

Warum hatte die Hausbesitzerin soviel Geld im Haus, ,..?