Superyacht aus Katar ankert in Palma

Die "Katara" gehört der Königsfamilie des ehemaligen Emirs von Katar

Zum ersten Mal in Palma: Die Superyacht "Katara" im Club de Mar.

Zum ersten Mal in Palma: Die Superyacht "Katara" im Club de Mar.

Foto: Foto: Julián Aguirre

Es ist eine Yacht der Superlative, die zurzeit im Hafen des Club de Mar in Palma ankert: Die "Katara" der Königsfamilie aus Katar. Unter den größten Privatyachten der Welt rangiert das Schiff an 14. Stelle. 408 Fuß misst die Megayacht, die 2010 in der Bremer  Lürssen-Werft vom Stapel lief. Sie gehört damit zu den 20 größten Yachten, die jemals in Deutschland gebaut wurden.

Eigner der 300-Millionen-Dollar-Yacht ist der ehemalige Emir von Katar, Hamad bin Chalifa Al Thani, der zuletzt 2011 in Spanien zusammen mit einer seiner drei Ehefrauen, Mozah Bint Nasser, bei einem Staatsbesuch von der spanischen Königsfamilie empfangen worden war. Für die Optik des schwimmenden Palastes, der besonders durch seine beide Schornsteine hervorsticht, ist Yachtdesigner Espen Oino verantwortlich, die Inneneinrichtung stammt vom weltbekannten Interior-Designer Alberto Pino.

Heimathafen der "Katara" ist das norwegische Aalesund, ein Grund, warum die königliche Yacht im Sommer oft in nordischen Gewässern unterwegs ist. Insgesamt 70 Mann Besatzung kümmern sich um die Gäste, denen auf der Luxusyacht unter anderem ein Pool, ein Großraumkino und ein Helikopterlandeplatz zur Verfügung stehen. Die "Katara" verlässt Mallorca am Donnerstag. (am)

 

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.