Polizei jagt Masseusen

Verstärkte Kontrollen an den Stränden

Bei den Masseusen handelt es sich meist um asiatische Frauen.

Bei den Masseusen handelt es sich meist um asiatische Frauen.

Die Polizei geht in Calvià und Andratx verstärkt gegen illegale Masseusen an den Stränden vor. Mehrere Beamte sind Medienberichten zufolge ausschließlich damit beschäftigt, dem Treiben der meist asiatischen Frauen ein Ende zu bereiten.

"Die Polizei erklärt den Masseusen den Krieg", titelt die Tageszeitung "Ultima Hora". Die Patrouillen hätten bei den Kontrollen bereits Geldbußen verhängt. Auch ein Fruchtverkäufer wurde verwarnt.

Frauen, die gegen Bezahlung Massagen anbieten, gibt es an vielen mallorquinischen Stränden. Meist handelt es sich um Frauen aus Fernost. Laut "Ultima Hora" verkleiden sie sich neuerdings als Badegäste, um nicht aufzufallen. Manche hätten sogar ihre Haare blond gefärbt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

georg / Vor über 6 Jahren

hallo carlos,danke für den kommentar,den unterschied zwischen masseusin u. masseurin ist bekannt,es ist aber eine beleidigung für masseurin

Carlos / Vor über 6 Jahren

Lieber Georg, abgesehen davon das es wesentlich Hygienischer ist in einem Studio, gibt es nochwas wichtigeres. Alles Professionellen Einrichtungen sind versichert. Glauben Sie das die China Damen versichert sind? Wenn Ihnen (hoffe nicht) was passieren sollte, dann stehen Sie dumm da. Im Studio konzentriert sich der Masseur auf den Körper des Kunden. Am Strand konzentrieren sich die "Masseurinen" darauf nicht erwischt zu werden. Noch was. Kennen Sie den unterschied zwischen naturell hochwertigem Massageöl und dem Öl aus dem Lidl das die Damen benutzen? Ich ja.

Carlos / Vor über 6 Jahren

Endlich wird dem illegalen und meist gefährlichen "China" Geschäft ein Riegel vorgeschoben. Wir sind Masseure und haben ein Studio vor dem Strand von S'illot. Letztes Jahr musste zweimal die Ambulanz zum Strand, weil sich Personen die eine "billig" Massage von nicht professionellen Asiatinen erhielten, plötzlich nicht mehr bewegen konnten. In vielen Studios mit Pro Masseuren erhält man schon eine 30min.Massage ab 20€. Ich glaube nicht das es die Gesundheit Wert ist 5€ zu sparen.

georg / Vor über 6 Jahren

das foto zeigt eine masseurin bei der arbeit,u. nicht eine masseusin,Beamte gibt es nur auf dem Papier wie auch in der brd.

georg / Vor über 6 Jahren

seit 3 jahren werde ich massiert und das sehr gut u. preiswert von masseurinnen u. nicht von masseusinnenden