Angst vor üblen Gerüchen

Händler wehren sich gegen Toiletten-Pläne in Palma

Palmas Altstadtgasse Cuesta de Santo Domingo, gleich beim Rathausplatz. Rechts im Bild, hinter dem geschlossenen Metallgitter, s

Palmas Altstadtgasse Cuesta de Santo Domingo, gleich beim Rathausplatz. Rechts im Bild, hinter dem geschlossenen Metallgitter, sollen möglicherweise öffentliche Toiletten installiert werden.

Foto: Foto: Cristian Castro

Die Pläne zur Schaffung von öffentlichen Toiletten in Palma stoßen auf Widerstand. Händler und Anwohner befürchten üble Gerüche und Schmutz. Das gilt insbesondere für den geplanten Standort in der Altstadtgasse Cuesta de Santo Domingo beim Rathaus.

Isabel Martínez, eine Unternehmerin mit vier Geschäften am Ort, nennt die Pläne einen Fehler. Auch in anderen Städten hätte man mit öffentlichen Toiletten bereits schlechte Erfahrungen gemacht.

Martínez mobilisierte den Einzelhandelsverband Afedeco und schlug vor, an dem vorgesehenen Ort wieder ein Touristen-Informationszentrum einzurichten, wie es dort bereits früher einmal existierte. "Ständig kommen Urlauber in die Geschäfte und fragen nach Informationen."

Die Stadt Palma hatte jüngst bekannt gegeben, im Stadtgebiet öffentliche Gratis-Toiletten einrichten zu wollen. (as)

 

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.