Regen verwässerte die Firas, aber dann schien die Sonne

Von grau zu blau: Der Sonntag zeigte das volle Wetterprogramm auf Mallorca

Sonntagvormittag: Platzregen auf der Mai-Fira in Campos.

Sonntagvormittag: Platzregen auf der Mai-Fira in Campos.

Foto: Foto: Guillem Mas
Sonntagvormittag: Platzregen auf der Mai-Fira in Campos.Sonntagnachmittag: Blauer Himmel am Strand von Palmanova.

Zahlreiche Dorffeste und Veranstaltungen sind am Sonntag auf Mallorca regelrecht ins Wasser gefallen. Der graue Himmel öffnete am Vormittag seine Schleusen und ließ es reichlich regnen. Am frühen Nachmittag löste sich die Wolkendecke auf. Sonnenschein pur! (Hier geht es zur Fotogalerie)

In Campos wurde die Mai-Fira regelrecht durchnässt. Politiker aus Palma und die Dorfhonoratioren hatten gegen 11 Uhr eben mit dem Messerundgang begonnen, als ein Platzregen einsetzte. Die Delegation flüchtete in eine Zelthalle und probierte dort Bauernbrot und Ensaïmadas.

Ähnliches spielte sich auf der Fira von Sineu ab. Dort defilierten die Besucher unter Regenschirmen durch den Ort. In Búger wiederum wurde ein traditionelles Mittagessen der Einwohner unter freiem Himmel abgesagt und auf Sonntag, 13. Mai, verlegt.

Der Gottesdienst beim Andalusierfest in Palma, der Feria de Abril, musste unter einer Gummiplane abgehalten werden, die vor dem Regen schützte.

Mit dem Herauskommen der Sonne wechselte die Insel schlagartig die Farben. Der Himmel blaute auf, die klare Luft erlaubte Fernsicht bis zur Felsinsel Cabrera. Am Strand von Palmanova etwa nahmen Urlauber aus England ein Sonnenbad oder sprangen gleich in die Wellen.

Für die kommenden Tage sind nun Sonnenschein und steigende Temperaturen angesagt. Bis Freitag steigt die Quecksilbersäule auf bis 25 Grad. (as)

 

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.